Cacajao calvus – Uakari, Scharlachgesicht

WISSENSCHAFTLICH Cacajao calvus
DEUTSCH Uakari, Scharlachgesicht
ENGLISCH Uakari
FRANZÖSISCH Ouakari
SYSTEMATISCHE EINTEILUNG: Ordnung der Herrentiere oder Primaten, Unterordnung der Affen (Simiae), Teilordnung Neuwelt- oder Breitnasenaffen (Platyrrhini), Überfamilie (Ceboidae), Familie Kapuzinerartige (Cebidae) Unterfamilie Schweif- und Kurzschwanzaffen (Pithecinae) mit 2 Unterarten
STATUS
HÄUFIGKEIT:
Bestand bedroht. Durch Lebensraumzerstörung gefährdet; der Weiße Uakari (C. e. calvus) gilt als bedroht
KÖRPERMAßE: Kopfrumpflänge: (m) 43,5-56 cm (w) 36,5-57 cm

Schwanzlänge: (m) 15-18,5 cm (w) 14-16,5 cm

Gewicht: (m) 4100 g, (w)3500 g

AUSSEHEN, AUFFÄLLIGE MERKMALE: Auffällig kurzer, buschiger Schwanz; Gesicht und Stirn schwach- oder unbehaart; Gesichtshaut rosa bis rot; langes, dichtes Fell weiß oder rot
FORTPFLANZUNG
und
LEBENSLAUF:
F=Freiland
G=Gefangenschaft
Zahl der Jungen je Geburt: 1

Entwöhnung: mit 13-22 Monaten

Lebensdauer: über 18 Jahre

NAHRUNG: Früchte, Blätter
FEINDE: Mensch
LEBENSWEISE
und
LEBENSRAUM:
Tagaktiv; wahrscheinlich nur in sumpfigen Wäldern
SOZIALES LEBEN
(Kultur):
größere Sozialgruppen mit mehr als einem erwachsenen Männchen (5 bis mehr als 30 Tiere je Gruppe)
QUELLE: Bernhard Grzimek (1988)